3. Lange Nacht am Bodensee

…eine Royal Ranger-„Challenge“ wie wir es lieben!

Für Pfadranger (ab 15 Jahren) aber auch Teamleiter hieß es am Samstag, 20. Januar nach Schulungen am Nachmittag, einem motivierenden Gottesdienst und fetzigen Lobpreis- und Anbetungsliedern: “Seid bereit für einen Nachthajk”. Ca. 250 Ranger in 29 Gruppen waren am Startpunkt Lindenwiese bei Überlingen und wurden abends zeitversetzt auf ihre 20 km, 25 km oder sogar 30 km Strecke in die Nacht losgeschickt. Mit Karte und Kompass ausgerüstet mussten Stationen gefunden und manche Aufgaben bewältigt werden. Zum Beispiel eine Flussüberquerung auf einer Seilbrücke oder sich an einem steilen Matschhang abseilen, ohne dass man aussah wie ein Ferkel. Wenn doch, dann gehört das eben auch zu einem Royal Ranger Abenteuer, genauso wie eine heiße Suppe in einer mit Kerzen vollgestellten Hütte oder einem wärmenden Lagerfeuer.

Für mich war die Station „Abendmahl“ sehr bewegend, denn bei allen Abenteuern in dieser Nacht war Gott dabei und dafür bin ich so dankbar. Und darum möchte ich jeden ermutigen:

Sei auch DU bereit! Lebe Gottes Abenteuer!

 

Ute Verstegen, Teamleiterin